Ergotherapie

Eine wichtige Aufgabe der Ergotherapeuten ist die Hilfe zur Selbsthilfe

beim An- und Auskleiden, Waschen, Benutzen der Toilette, bei Verrichtungen im Haushalt und der weiteren sozialen Umgebung.

 

Zum Erhalt, Förderung und Wiedererlangen der Selbständigkeit im Alltag werden folgende Behandlungen vorgenommen:

Motorisch funktionelle Behandlung nach neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall, Schädelhirntrauma etc.
Behandlungsmethoden nach Bobath /nach Perfetti /nach Affolter

Beübung der Feinmotorik

Neuropsychologische Übungen zur Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten (Konzentration, Aufmerksamkeit und Merkfähigkeit, visuelle Leistungen)

Beüben der Handlungsplanung und -ausführung

Training der Aktivitäten des täglichen Lebens (z. B. im Bereich Hygiene, Bekleidung und Nahrungszubereitung und -aufnahme)

Versorgung und Beratung bezüglich geeigneter Hilfsmittel

Behandlung perzeptiver Missempfindungen

Körperwahrnehmungsschulung

Realitätsorientierungstraining zur Wiederherstellung größtmöglicher Selbständigkeit bei Krankheitsbildern wie Demenz und Morbus Alzheimer

Behandlung orthopädischer und chirurgisch versorgter Störungsbilder vorwiegend an Hand und Arm
Sensibilitätstraining nach Schädigung peripherer Nerven