Ernährung

Eine hochwertige und ausgewogene Ernährung ist ebenfalls Bestandteil Ihrer Rehabilitationsmaßnahme.

Alle Mahlzeiten werden in der hauseigenen Küche täglich frisch zubereitet,

orientiert an den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Wenn möglich werden regionale Produkte bevorzugt verwendet. 

Grundsätzlich gibt es täglich drei Mittagsmenüs zur Auswahl, eines davon vegetarisch. Alle Diäten werden auf Basis des Mittagsmenüs 1 der Vollkost angeglichen.

Die Beköstigung beim Frühstück und Abendessen erfolgt im Speisesaal am Buffet.

Zu allen Mahlzeiten stehen Servicemitarbeiter bereit, die Ihnen gerne helfen, sofern Sie dies benötigen oder wünschen. 

Folgende Kostformen werden angeboten:

  • Vollkost
  • Leichte Vollkost                    
  • Kohlenhydrat-definierte Kost
  • Kalorien-reduzierte Kost
  • Fett-modifizierte Kost
  • Passierte Kost
  • Salzarme Kost
  • Elektrolyt-definierte Kostformen
  • Eiweiß-normalisierte Kostformen
  • Wunschkost bei Nahrungsmittelintoleranzen, Inappetenz


Ein Verpflegungs-Katalog "Kostform-Übersicht" gibt Aufschluss über die Zusammensetzung und Indikation der einzelnen Mahlzeiten und Diäten.


Diätetische Anforderungen werden auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten abgestimmt. In Einzelgesprächen wird die ärztlich verordnete Kostform gemeinsam mit der Diätassistentin abgesprochen und entsprechend umgesetzt.


Spezielle Anforderungen bei Patienten mit Dysphagie und/oder welche ein Schlucktraining benötigen, werden mit den Logopäden, der Diätassistentin und Ihnen abgestimmt, so dass die Zubereitung und Konsistenz der Mahlzeiten Ihren Möglichkeiten entspricht.